Welchen Pflanzendünger braucht man für welchen Einsatzzweck?

Gerne dürfen unsere Beiträge geteilt werden! Vielen Dank!
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Pflanzendünger

Im Bereich des Pflanzendüngers gibt es verschiedene Varianten, die man sich kaufen kann. Doch wozu dienen diese und in welchem Bereich werden sie am besten eingesetzt? Welchen Pflanzendünger braucht man? Dies erläutern wir nachfolgend.

Der Universaldünger

Beim Universaldünger handelt es sich zunächst um einen Volldünger. Dieser enthält oft Blaukorn und Nährsalze. Diese Salze können Kalium, Phosphat und Nitrate sein. Universaldünger setzt sich zudem immer aus NPK zusammen. NPK bedeutet: Stickstoff (Nitrogenium), Phosphor und Kalium.

Die genauen Werte dafür lassen sich auch der Verpackung entnehmen. Steht auf dieser 14-17-12, dann bedeutet dass  das darin 14 Prozent Stickstoff, 17 Prozent Phosphor und 12 Prozent Kalium enthalten sind.Je nachdem für welchen Dünger man sich entscheidet, können diese Stoffe fest oder flüssig sein.

Universaldünger für Obst und Gemüse

Diese drei Hauptstoffe sind wichtig für die Pflanzen. Stickstoff sorgt dafür  dass die Blätter gut wachsen, der Phosphor sorgt dafür dass sich Blüten und Früchte entwickeln können, während das Kalium die Gesundheit und auch Festigkeit der Pflanzen unterstützt.

In dem Volldünger sind in der Regel aber noch andere Stoffe enthalten. Dabei kann es sich um Mangan, Kobalt, Kupfer, Eisen, Molybdän, Schwefel, Calcium, Zink, Bor oder Schwefel handeln.

Der Universaldünger hat den Vorteil, dass in ihm von allem etwas enthalten ist, was der Pflanze zu Gute kommen wird.

So können die Pflanzen sich selbst bei Bedarf mit dem Notwendigsten versorgen. Der Nachteil an diesem Dünger besteht darin, dass Komponenten, welche nicht verwertet werden, dann in der Gartenerde bleiben und diese auf Dauer belasten können.

Organische Pflanzendünger haben dabei einen gewissen Vorteil, da diese vom Boden aufgenommen und in Mineralstoffen abgesetzt werden können, welche die Pflanze dann bei Bedarf einfach aufnehmen kann. Zudem liefern sie dieselben Stoffe, diese sind in organischem Dünger aber in geringfügigeren Mengen vorhanden. Mögliche Nährstoffquellen in organischen Dünger sind Knochenmehl und Hornspäne oder Sojaschrot.

Manna Wuxal Universaldünger - 2000 ml - Flüssiger Pflanzendünger für Garten- und Zimmerpflanzen - Sowohl als Blumendünger als auch als Grünpflanzendünger geeignet
  • 🌱 VIELSEITIG EINSETZBAR - Dieser mineralische Dünger kann sowohl über den Boden, als auch über das Blatt angewendet werden. Eine Überchelatisierung vermindert die Entstehung von Blattflecken, auch beim Einsatz von hartem Wasser
  • 🌱 MIT SPURENNÄHRSTOFFEN - Der Wuxal Universaldünger ist ein flüssiger NPK-Dünger 8-8-6 mit Spurennährstoffen zur optimalen Anwendung bei Blumen, Zimmerpflanzen, Gartenpflanzen, Gemüse- und Obstpflanzen, sowie Baumschulen. 8% N, 8% P2O5, 6% K2O
  • 🌱 AUSSERORDENTLICHE PFLANZENVERTRÄGLICHKEIT - Dieser Dünger ist besonders für den Einsatz in hochwertigen und empfindlichen Kulturen geeignet. Die Nährstoffgehalte richten sich nach den Anforderungen im professionellen Gartenbau
  • 🌱 VORBEUGENDE WIRKUNG - Dieser Universaldünger beugt Mangelerscheinungen durch den Gehalt an Kupfer, Bor, Mangan, Zink und Molybdän vor. Zusätzlich wirkt der Eisenanteil vorbeugend gegen Blattvergilbungen (0,02 % Fe wasserlösliches Eisen als Chelat von EDTA)
  • 🌱 UNIVERSAL ANWENDBAR - Dieser Pflanzendünger ist universal als Blattwerkdünger oder Bodendünger einsetzbar. Er ist sowohl indoor als auch im Garten für eine breite Vielfalt an verschiednen Pflanzen anwendbar. Ein idealer Dünger für Hobbygärtner und Profis

Hornspäne oder Hornmehl

Zum Düngen der Pflanzen lassen sich auch Hornspäne oder Hornmehl gut einsetzen. Diese haben den Vorteil, dass sie rein organisch ohne chemische Zusatzstoffe sind. Das Hornmehl selbst, wird durch Schlachttiere erzeugt. Das Mehl enthält viel Stickstoff, was dem Boden im Allgemeinen zu Gute kommen wird. Zusätzlich weist es eine feste Struktur auf, was dafür sogt dass sich Nährstoffquellen besser aufspalten und Mikroorganismen besser zersetzt. Bei den Hornspänen handelt es sich zudem um eine gute Stickstoffquelle. Das Hornmehl hingegen wird schneller vom Boden verarbeitet.

KAS - Hornspäne Naturdünger Gartendünger mit Langzeitwirkung (25kg)
  • rein organischer Naturdünger
  • breitwürfig oder als Flächendünger geeignet
  • über die gesamte Vegetationszeit anwendbar
  • zur Reihendüngung oder zur Düngung einzelner Pflanzen, wie Obst, Gemüse, Wein, Heckenpflanzen uvm.
  • Nährstoff-Freisetzung über einen Zeitraum von 6 – 8 Monaten

Kompost

Wenn man einen eigenen Komposter besitzt, kann man sich seinen eigenen Dünger herstellen. Dabei sollte man dem Komposter immer wieder Gesteinsmehl zumischen. Dabei handelt es sich um einen um einen guten Lieferant für Nährstoffe und zum anderen sind hierbei Mikroorgansimen enthalten, die sich gut auf die Qualität des Bodens auswirken können.

Kompost richtig anlegen

Kompost hat natürlich auch den Vorteil, dass man ihn ideal einsetzen kann wenn man gerne einen Bio-Garten haben möchte. Am besten setzt man den Kompost im Frühjahr ein, indem man die Blumenbeete leicht umgräbt und dann den Kompost einarbeitet. Kompost ist für einige Pflanzen allerdings nicht geeignet. Hierzu zählen Rhododendren, Cranberries und auch mediterrane oder Moorbeetpflanzen. Für diese Pflanzen ist der Kalkgehalt im Kompost zu hoch.

Komposter 380L Weitere Größen: 800L 1200L 1600L Einzelmodul: 72 x 72 x 83cm witterungsbeständig Deckel klappbar Gartenkomposter
  • NACHHALTIG: Mit dem Schnellkomposter produzieren Sie Ihre eigene humusreiche Erde im Garten. Somit können Sie sich in Zukunft Geld für die Biotonne sowie Düngemittel sparen.
  • BESSERE ERGEBNISSE: Durch die spezielle Bauweise und der dunklen Farbe entsteht im Innern eine höhere Temperatur als bei anderen, herkömmlichen Kompostern. Die Wärme und die Belüftungsschlitze wiederum begünstigt eine schnellere, bakterielle Zersetzung und Sie haben so bessere Ergebnisse.
  • EINFACHES STECKSYSTEM: Durch das einfache Stecksystem ist es ein Leichtes, den Komposter aufzubauen. Hierzu benötigen Sie weder Werkzeuge noch Schrauben.
  • PRAKTISCH: Die praktische Klappe in Bodennähe sorgt für einfache Entnahme des Humus. Einfach im Garten platzieren - füllen - fertig!
  • ÜBERSICHT: Der Komposter ist witterungsbeständig und hat ein Gesamtmaß von: 72 x 72 x 83cm und fasst ganze 380L. Die Umwelt wird es Ihnen danken.

Spezialdünger für Blühpflanzen- oder Grünpflanzen

Es gibt auch Spezialdünger für Blüh- oder für Grünpflanzen zu kaufen. Dieser ist notwendig damit, die Blüten und Blätter sich besser ausbilden, oder damit Früchte gebildet werden können. Bei dieser Art von Pflanzendünger kann die Menge der Nährstoffe unterschiedlich ausfallen. Bei dem Grünpflanzendünger fällt der Gehalt an Stickstoff recht hoch aus. Bei dem Blühpflanzendünger hingegen wird auf ein sehr ausgewogenes Verhältnis der Nährstoffe geachtet. Dabei ist bei Pflanzen auf dem Balkon oder in Kübeln der flüssige Dünger am besten geeignet.

Angebot
COMPO Blumendünger mit Guano für alle Zimmer-, Balkon- und Terrassenpflanzen, Spezial-Flüssigdünger, 5 Liter
  • Für rundum schöne und widerstandsfähige Pflanzen: Wertvoller Dünger mit extra hohem Anteil an echtem COMPO Guano für alle Zimmer-, Balkon- und Terrassenpflanzen, Praktische Dosierhilfe
  • Natürliche Wuchskraft in reinster Form: Seevogel Guano als wertvoller, natürlicher Nährstofflieferant, Versorgung der Pflanze mit Guano Vitalstoffen, Magnesium und allen wichtigen Haupt- und Spurennährstoffen ab der ersten Anwendung
  • Einfache Handhabung: Volle Kappe für 3 Liter Wasser, Anwendung 1 x pro Woche (Mär. – Okt.), Anwendung 1 x pro Monat (Zimmerpflanzen Nov. – Feb.), Empfindliche Zimmerpflanzen: Kappe bis zum unteren Teilstrich auf 4 L Gießwasser
  • COMPO Qualitätsgarantie: Ausgesuchte Rohstoffe nach Original COMPO Rezeptur, Strenge Qualitätskontrollen durch eigene Labore und unabhängige Institute, Beste Voraussetzungen für ein gesundes Pflanzenwachstum
  • Lieferumfang: 1 x COMPO Blumendünger mit Guano, Universaldünger, 5 Liter, Art.-Nr. 12046

Der Rasendünger

Viele Gartenbesitzer möchten gerne einen schön gepflegten Rasen. Dieser hat durch das Mähen aber auch einen sehr hohen Bedarf an Nährstoffen. Wer seinen Rasen düngen möchte, sollte dazu Abstände von drei bis fünf Jahren wählen. Der Rasendünger sollte einen hohen Stickstoffgehalt aufweisen und im Herbst auch Kalium enthalten.

Angebot
COMPO Rasen-Langzeitdünger, 3 Monate Langzeitwirkung, Feingranulat, 20 kg, 800 m²
  • Für einen dichten, sattgrünen Rasen: Hochwertiger Spezial-Rasendünger für den Zier-, Sport- und Spielrasen, Mit guter Startwirkung (ohne Stoßwachstum) sowie gleichmäßiger Langzeitwirkung von bis zu 3 Monaten, Rasenpflege ohne Verbrennungsgefahr
  • Robuster und tiefgrüner Rasen: Alle Nährstoffe in einem Düngekorn, Gezielte Abgabe des enthaltenen Langzeit-Stickstoffs anhand der natürlichen Wachstumsfaktoren des Rasens (Bodenorganismen, Temperatur und Feuchtigkeit)
  • Leichte Handhabung: Gleichmäßige Ausbringung des Düngers mit der Hand oder dem Streuwagen auf den trockenen Rasen ohne Überlappen der Bahnen (1-2 Tage nach dem Mähen), Anschließend ausreichende Bewässerung (bei Hitze und Trockenheit ca. 20 Minuten)
  • Schnelles Auflösen der Körner dank homogenem, feinen Granulat, Trocken Lagern bei über 6 °C und unter 35 °C, Nur auf Rasenflächen anwenden. Aufwandmenge: Startdüngung bei erfolgter Düngung im letzten Spätherbst: 25 g/m², Startdüngung ohne erfolgte Herbstdüngung: 30 g/m², Sommerdüngung: 30 g/m², Spätherbstdüngung: 25 g/m².
  • Lieferumfang: 1 x COMPO Rasen-Langzeitdünger, 3 Monate Langzeitwirkung, 20 kg, 800 m², Art.-Nr.: 13112
Rasendünger Empfehlung
Rasendünger Empfehlung

Einnährstoffdünger

Es kann bei Pflanzen auch dazu kommen, dass ihnen nur ein bestimmter Nährstoff fehlt. In diesem Fall kann man die unterschiedlichen Komponenten die ein Volldünger enthält auch einzeln kaufen und diese den Pflanzen zugeben. Oft kann es gerade zu einem Mangel an Magnesium kommen, welches auch unter dem Namen Bittersalz bekannt ist.

Um eine solche Behandlung vorzunehmen muss man aber den Boden analysieren lassen oder sich sehr genau mit Pflanzen auskennen. Diese Mangelerscheinungen treten recht häufig bei Bäumen auf. Niemals darf man diesen Dünger einfach so einsetzten, denn es kann dazu kommen, dass man der Pflanze damit mehr schadet als man ihr gut tun wird.


Spezielle Düngerarten

Einige Pflanzen benötigen tatsächlich auch eine Behandlung mit Spezialdünger. Dabei kann es sich um Beerensträucher, Azaleen, Orchideen oder auch Rosen handeln. Für diese Pflanzen gibt es Dünger der mit ihrem Namen kategorisiert worden ist. Diese Pflanzendünger werden speziell so hergestellt, dass die den Anforderungen der Pflanzen an Nährstoffen oder Stickstoff gerecht werden können.

Letzte Aktualisierung am 2.07.2021 um 13:17 Uhr / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


Gerne dürfen unsere Beiträge geteilt werden! Vielen Dank!
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar