Carports

Gerne dürfen unsere Beiträge geteilt werden! Vielen Dank!
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Carports

Carports bis 500 EuroCarports 500 – 1000 EuroCarports über 1000 Euro

Wörtlich übersetzt bedeutet das Wort Carport tatsächlich „Autohafen“. Dabei befinden sich Carports meistens in der Nähe eines Wohngebäudes oder ist als Anbau an das Wohngebäude aufgebaut worden.

Der Carport dient dazu Autos einen Unterstand zu bieten, damit diese  wind- und wettergeschützt untergebracht werden können. Ein Carport kann aus verschiedenen Materialien bestehen und dabei auch unterschiedliche Bauweisen aufweisen.

Carports
Zeit für ein neues Carport?

Carports findet man aus Stahl, Aluminium oder Holz vor. Diese Materialien bergen dann unterschiedliche Vor- und Nachteile in sich.

Das kann die Langlebigkeit oder den Pflegeaufwand betreffen, doch es kann durchaus auch zu preislichen Unterschieden kommen. Auch die Dächer der Modelle können unterschiedlich ausfallen.

Es gibt Carports mit einem Tonnendach, einem Satteldach oder auch einem Walmdach. Welches man wählt hängt zum einen von den eigenen Vorlieben und sicherlich auch von der Bauweise des Eigenheimes das daneben steht ab.

Bei einem Carport besteht die Möglichkeit, dass es nach allen Seiten offen und damit von überall zugängig ist. Es gibt aber auch Varianten bei denen einige Seitenwände geschlossen sind.

Im Gegensatz zu einer Garage ist die Vorderseite aber immer offen, so dass man sofort mit seinem Fahrzeug hineinfahren kann ohne eine Tür öffnen zu müssen.

Tatsächlich gibt es sogar Carports die überhaupt kein Dach aufweisen. Diese dienen allerdings dann eher als Begrenzung, damit diese Fläche von niemand anderem genutzt werden wird.

Die Vorteile eines Carports

Bei einem Carport ist es von Vorteil, dass durch die Bauweise immer Licht in den Raum gelangt, was bei Garagen nicht immer der Fall ist.

Es besteht die Möglichkeit, dass die schädlichen Abgase durch die offene Seite schneller abfließen können und sich nicht in dem Raum anstauen. Zudem trocknet ein Fahrzeug innerhalb eines Carports deutlich schneller, als im Freien was die Rostgefahr mindern kann.

Die Nachteile eines Carports

Die offene Seite kann allerdings auch von Nachteil sein. Denn Tiere wie Marder können das Auto problemlos erreichen und ihm Schaden zufügen.

Zudem ist ein Fahrzeug innerhalb eines Carports nicht unbedingt vor Diebstahl geschützt, selbst wenn es sich in unmittelbarer Nähe zum Haus befinden sollte.

Was muss man beim Bau eines Carports beachten?

Wer einen Carport bauen oder aufstellen möchte, muss nicht so viele Auflagen beachten, wie es bei einer Garage der Fall wäre.

Allerdings muss man innerhalb von Deutschland nachweisen, dass der Bau den Bestimmungen der DIN EN 1090 entspricht.


Gerne dürfen unsere Beiträge geteilt werden! Vielen Dank!
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •